AWO Bezirksverband Niederrhein e.V.

Lützowstraße 32
45141 Essen
Telefon: 0201-3105-0
Telefax: 0201-3105-276
[E-Mail senden]

 

Unsere aktuellen Themen:

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Schwerpunkten:

Projekte des Bundesverbandes

Was hält die Gesellschaft zusammen? Mehr Informationen: www.whdgz.de
Stimmen für den Mindestlohn:
www.mindestlohn09.de

Wir engagieren uns ...

Im Armutsbericht der OECD erreicht die Armutsquote von Deutschland einen Wert über dem Durchschnitt. Laut OECD ist die Armut in Deutschland zwischen 1985 und 2005 stark angewachsen. Gleichzeitig wachsen Reichtum und Vermögen der Wohlhabenden. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft zunehmend weiter auseinander.

Die AWO fordert mehr Verteilungsgerechtigkeit und nachhaltige sozialpolitische Lösungen für das Armutsproblem. Dabei müssen Ursachen bekämpft und nicht nur Symptome kuriert werden.

... für soziale Gerechtigkeit

Menschen in Not haben ein Recht auf solidarische Hilfe der Gemeinschaft. Die AWO am Niederrhein vertritt die Interessen sozial benachteiligter Menschen: Gleichgültig, ob es um die Einführung einer gesetzlichen Pflegeversicherung geht oder gegen die Agenda 2010 und für Arbeit und soziale Gerechtigkeit. Das sozialpolitische Engagement der AWO am Niederrhein spiegelt sich vor allem in vielfältigen Aktivitäten von Ehrenamtlichen, die sich uneigennützig in den Dienst der Gemeinschaft stellen.

Wir melden uns zu Wort

Die AWO meldet sich zu Wort, wenn es gilt, die Interessen sozial benachteiligter Menschen zu vertreten und gesellschaftliche Missstände aufzudecken.

Grundlegende Positionen der AWO am Niederrhein zu den unterschiedlichen sozialen Aufgabenfeldern werden in Projektgruppen des Bezirksvorstandes erarbeitet, die internen und externen Sachverstand einbinden.