Innovative, präventive
und vernetzte
Kinder-, Jugend- und
Familienförderung

AWO Bezirksverband Niederrhein e.V.

Dr. Michael Maas
Lützowstraße 32
45141 Essen
Telefon: 0201-3105-233
Telefax: 0201-3105-276
[E-Mail senden]

 

Weitere Informationen zum Projekt Mo.Ki finden Sie auch auf der Internetseite der Stadt Monheim.

 

Mo.Ki wird gefördert von:


 

Mo.Ki wird wissenschaftlich begleitet durch:


 

Downloads

Informationen zum Projekt Mo.Ki:

 



 

Mo.Ki - Monheim für Kinder

Gemeinsam mit der Stadt Monheim am Rhein und mehr als 60 Kooperationspartnern hat die AWO Niederrhein in Monheim das Mo.Ki-Netzwerk zur Förderung von Familien und Kindern und damit einen zukunftsweisenden Ansatz zur Prävention von Kinderarmut entwickelt. Das Projekt wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Präventionspreis 2004.

Das Mo.Ki Netzwerk

Mit dem Mo.Ki Netzwerk soll durch eine präventiv angelegte Infrastruktur mit entsprechend konzipierten und aufeinander abgestimmten Angeboten möglichen Problemen von – insbesondere armen – Kinder und Jugendlichen entgegen gewirkt und damit deren soziale Benachteiligung und Ausgrenzung vom frühestmöglichen Zeitpunkt an verhindert werden. Kennzeichnend für das Mo.Ki Netzwerk sind u.a.:

  • Gemeinsame Konzeptentwicklung (institutions- und trägerübergreifend)
  • Eine abgesprochene Arbeitsteilung (system- und trägerübergreifend)
  • Die Verknüpfung von Angeboten sowie eine dezentrale Angebotsumsetzung
  • Die gezielte Einbindung von Schlüsselpersonen des Hilfesystems

Die Mo.Ki Präventionskette

Mit der Entwicklung der Mo.Ki-Präventionskette wurde die kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Monheim am Rhein völlig neu ausgerichtet. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche von Geburt an bis zum Eintritt in das Berufsleben mit präventiven Maßnahmen und Angeboten einer eng vernetzten Struktur zu begleiten.

Ausgangspunkt der Präventionskette war 2002 das dreijährige, vom Landschaftsverband Rheinland geförderte Projekt Mo.Ki I für 3- bis 6-jährige Kinder in den Kindertagesstätten, dessen Erfolg dazu geführt hat, dass es seit 2004 zu den Regelangeboten der Stadt Monheim zählt.

Die http://www.sw.nrw.de/http://www.sw.nrw.de/Stiftung Wohlfahrtspflege NRW fördert seit 2005 die Entwicklung der weiteren Glieder der Mo.Ki Präventionskette:

  • 2005 bis 2008: Mo.Ki II für die 6- bis 10-jährigen an der Grundschule am Lerchenweg
  • 2008 bis 2011: Mo.Ki 0 für die 0 bis 3-jährigen, Aufbau eines Mo.Ki-Zentrums
  • 2012 bis 2015: Mo.Ki III für die 10- bis 14-jährigen an der Peter Ustinov Gesamtschule
  • Seit 2016: Mo.Ki IV für die 14- bis 17-jährigen an der Peter Ustinov Gesamtschule