Herzlich Willkommen bei unseren Angeboten
im Bereich Migration und Integration

Kontakt

AWO Bezirksverband Niederrhein e.V.
Lützowstraße 32
45141 Essen
Telefon: 0201-3105-0
Telefax: 0201-3105-276
[E-Mail senden]

 

Ansprechpartnerin

Olga Weinknecht
Telefon: 0201-3105-218
[E-Mail senden]

 

Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen

Am 01.04.2012 ist das Bundesgesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen in Kraft getreten.

Mit diesem Gesetz sollen die Qualifikationspotentiale der Menschen, die hier leben, ihren Beruf aber im Ausland erworben haben, besser für den Arbeitsmarkt genutzt werden können. Es besteht nun ein Rechtsanspruch auf ein „Verfahren zur Überprüfung der Gleichwertigkeit“ von den im Ausland erworbenen Abschlüssen mit den in Deutschland üblichen Abschlüssen.

 

In Anbetracht des Fachkräftemangels und der demografischen Entwicklung ist es längst überfällig, ein vereinfachtes Verfahren zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen zu implementieren. Das Gesetz ist sicherlich ein erster Schritt, weitere müssen folgen. Vor allem gilt es, Antworten auf folgende Fragen zu finden:
Wer übernimmt die im Anerkennungsverfahren entstehenden Kosten?

Wer entwickelt und finanziert die erforderlichen Qualifizierungsmaßnahmen, die zu einer formalen Anerkennung noch erforderlich sind?
Wo finden Menschen Beratung und Begleitung in dem teils aufwändigen Prozess der Gleichwertigkeitsprüfung?

Eine erste Orientierungshilfe finden Sie unter www.anerkennung-in-deutschland.de.

Hier finden Sie kompetente und persönliche Beratung vor Ort wenn Sie bis 27 Jahre alt sind, hier wenn Sie älter als 27 Jahre sind.